Arbeitsmarktmentoren in Dresden: „So machen wir’s! – Unternehmen trifft Bewerber/-in“ am 15. März 2018

 Arbeitsmarktmentoren in Dresden: „So machen wir’s! – Unternehmen trifft Bewerber/-in“ am 15. März 2018

Mit dem Ziel, Geflüchtete und potenzielle Arbeitgeber oder Ausbildungsbetriebe zusammenzubringen, fand am 15. März 2018 im Festsaal des Rathauses Dresden eine weitere Firmenkontaktveranstaltung mit über 70 Teilnehmenden statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Projekts „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete in Dresden“ das von ARBEIT UND LEBEN Sachsen in der Landeshauptstadt durchgeführt wird.

Dieses Veranstaltungsformat hatte sich innerhalb des letzten Jahres als erfolgreich erwiesen und wurde nun bereits zum fünften Mal als Firmenkontaktbörse zwischen den Projektteilnehmenden und Arbeitgebern durchgeführt. Es waren acht Unternehmen aus den Branchen Metall- und Elektrotechnik, Gastronomie, Bauwesen, Verpackungsindustrie, Pflege und Einzelhandel anwesend. Sie stellten ihre konkreten Ausbildungs- und Arbeitsangebote an eigenen Ständen vor.

Zu Gast waren die Integrations- und Ausländerbeauftrage der Stadt Dresden, Frau Kristina Winkler sowie der Bildungskoordinator für Neuzugewanderte Herr Marcus Oertel. Im Vorfeld der Veranstaltung hatte das Projektteam von ARBEIT UND LEBEN Sachsen geeignete Teilnehmende zu Einzelberatungen und Gruppenseminaren eingeladen, um sie auf die Gespräche mit den potentiellen zukünftigen Arbeitgebern vorzubereiten. Dabei wurden Bewerbungsunterlagen zusammengestellt, Informationen zu den Betrieben eingeholt und Vorstellungsgespräche geübt.

Nach einer Eröffnungs- und Vorstellungsrunde wurden intensive Gespräche an den einzelnen Ständen geführt. Die Bewerber/-innen stellten sich selbstständig und souverän den Betrieben vor und machten von der Möglichkeit Gebrauch, sich noch eingehender über die Berufe zu informieren und ihre Unterlagen bei Interesse abzugeben. Dem Veranstaltungsmotto getreu wurden konkrete Vereinbarungen mit den Firmen bereits direkt vor Ort getroffen. Das Team der Arbeitsmarktmentoren war hierbei beratend tätig und beantwortete Fragen der Unternehmen. Für weiterführende Beratungen standen der gemeinsame Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und des Jobcenter Dresden sowie die Willkommenslotsen der Handwerkskammer Dresden und der IHK Dresden zur Verfügung.

Das Motto der Veranstaltung „So machen wir’s!“ wurde so gut angenommen, dass einige Unternehmen noch vor Ort konkrete Termine für Vorstellungsgespräche vereinbart haben. Einige Bewerber/-innen haben bereits eine Zusage für ihre jeweilige Probearbeit zum gegenseitigen Kennenlernen erhalten. Weitere Einladungen zu Vorstellungsgesprächen und Praktika werden erfahrungsgemäß in den nächsten Wochen folgen. Am Ende der Veranstaltung hinterließen fast alle Beteiligten eine sehr positive Rückmeldung.

Die Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete in Dresden freuen sich nach dieser gelungenen Veranstaltung auf die weitere Zusammenarbeit mit den Unternehmen und natürlich mit den Projektteilnehmenden. Ein großer Dank gilt der Stadt Dresden für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und den Kooperationspartnern Agentur für Arbeit Dresden, Jobcenter Dresden, HWK Dresden und IHK Dresden für ihre Unterstützung.

Das Projekt „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete“ wird als Modellprogramm vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von regionalen und übergreifenden Projekten zur Fachkräftesicherung gefördert.