Berufsorientierung mit GPS Berufsrouten

Berufsorientierung mit GPS Berufsrouten

Am 01.02.2013 hat ARBEIT UND LEBEN Sachsen das Projekt „Berufe neu erLEben – GPS Berufsrouten“ begonnen, mit dem die Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern unterstützt wird. In Leipzig werden 6 Routen und insgesamt 45 Stationen entstehen, die über Berufsfelder und Berufsgruppen, Ausbildungsberufe und Ausbildungsmöglichkeiten, Unternehmen und Beratungsstellen informieren.

GPS Berufsrouten baut auf dem Prinzip des Geocaching auf, bei dem verborgene Orte mithilfe von GPS-Koordinaten gefunden werden müssen. Über mehrere GPS-Koordinaten werden Stationen zu Routen verbunden. Die Routen können mit geliehenen GPS-Geräten abgelaufen werden. An den Stationen sind QR-Codes hinterlegt, die kurze Filme, Texte oder Fotos zum Unternehmen und Ausbildungsmöglichkeiten enthalten. Die QR-Codes werden mit einem Tablet-PC oder dem Smartphone eingelesen.

Inhaltlich werden die Berufsrouten von Schülerinnen und Schülern in den am Projekt beteiligten Unternehmen unter medienpädagogischer Anleitung erstellt. Sie erweitern ihre Medienkompetenz und erhalten einen direkten Einblick in die Betriebe und verschiedene Ausbildungsberufe. Für Unternehmen bietet das Projekt die Möglichkeit, ihren Betrieb und Ausbildungsmöglichkeiten dauerhaft zu präsentieren. Die Nutzung der Berufsrouten ist zukünftig für jedermann möglich.

Das Projekt wird in Kooperation mit Q3 – Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer und Mediale Pfade – Agentur für Medienbildung umgesetzt und hat eine Laufzeit bis 30.06.2014. Es wird durch den ESF gefördert und durch die Stadt Leipzig, den DGB Region Leipzig-Nordsachsen, die Agentur für Arbeit Leipzig, die Sächsische Bildungsagentur, die HWK zu Leipzig und die IHK zu Leipzig unterstützt.

Ansprechpartner für interessierte Unternehmen aus der Stadt Leipzig:
Steffen Reichelt, E-Mail: reichelt@arbeitundleben.eu, Tel.: 0341 7100550