Chemnitz: Unternehmerfrühstück meets Jobdating

Chemnitz: Unternehmerfrühstück meets Jobdating

Bereits zum dritten Mal lud ARBEIT UND LEBEN Sachsen zum Unternehmerfrühstück nach Chemnitz ein, diesmal gemeinsam mit dem CBZ Bildungszentrum Schmitt e.K. und der IHK Chemnitz. Die 3-stündige Veranstaltung stand unter dem Titel „3. Unternehmerfrühstück meets Jobdating – mit Experten und Zugewanderten im Gespräch“.

Im ersten Teil der Veranstaltung hatten die teilnehmenden Personalverantwortlichen und Geschäftsführer/-innen die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen ausgewählten Expertinnen und Experten individuelle Fragen aus ihrem praktischen Alltag rund um das Thema „Beschäftigung von Zugewanderten“ zu stellen. Dafür ließen sich Vertreter/-innen der Agentur für Arbeit, des Jobcenters, der Ausländerbehörde sowie von ARBEIT UND LEBEN Sachsen gewinnen.

Teilnehmende diskutieren

Die Arbeitsagentur und das Jobcenter stellten sich vor allem den Fragen zu Fördermöglichkeiten und Sprachkursangeboten. Die Ausländerbehörde gab Auskunft zu rechtlichen und formellen Aspekten der Beschäftigung von Migrantinnen und Migranten. Wie deren Integration in die bestehende Belegschaft gelingen kann, wurde am Tisch von ARBEIT UND LEBEN Sachsen diskutiert.

Im Anschluss nutzten 12 Unternehmen die Möglichkeit, vorausgewählte Bewerber/-innen persönlich kennen zu lernen und im Rahmen eines Jobdatings mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Auch in den Pausen und im Anschluss fand ein reger Austausch zwischen Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Unternehmen sowie Expertinnen und Experten statt.

Das nächste Unternehmenstreffen findet am 30.11.2017 in Großschirma statt. Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer: Unternehmenstreffen in Mittelsachsen (36)
Anmelden können Sie sich noch bis zum 17.11.2017 unter chemnitz@arbeitundleben.eu oder per Telefon: 0371/6511766.
Das Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.