DIGI agrar

DIGI agrar

Bildnachweis: © CLAAS

DIGI agrar – Sächsisches Kompetenzbüro zur Bewältigung der digitalen Herausforderungen in der agrarwirtschaftlichen Ausbildung

Landwirtschaft und Gartenbau sind Vorreiterbranchen, die bereits in hohem Maße auf digital vernetzte Arbeitsprozesse setzen. Smart Farming, Cloud Computing, App-Steuerung und Autonomisierung sind aktuelle Schlagworte im Themenkomplex der Agrarwirtschaft 4.0.

Doch nicht immer spiegelt sich der steigende Digitalisierungsgrad in gleichem Maße in der beruflichen Ausbildung wider. Künftige Absolvent/-innen müssen jedoch den Herausforderungen einer digitalen Arbeitswelt gewachsen sein.

Daher werden im Projekt DIGI agrar agrarwirtschaftliche Betriebe, Berufsschulen und weitere Akteure bei der Bewältigung der digitalen Herausforderungen einer modernen Berufsausbildung unterstützt.

Für Unternehmen: Externes Ausbildungsmanagement 4.0

  • Beratung und Begleitung von kleinen und mittleren Unternehmen vor und während der Berufsausbildung, z.B.:
    • Ermittlung des Ausbildungspotenzials im Unternehmen
    • Information über Rechtsvorschriften und Fördermittel
    • Hilfe bei der Auswahl der Ausbildungspartner
  • Unterstützung im Hinblick auf moderne Ausbildungsanforderungen
    • Gestaltung des Ausbildungsprozesses
    • digitale Lernmedien
    • Zusatzqualifizierungen für Ausbildungspersonal und Auszubildende

Für Multiplikator/-innen der Berufsorientierung: Branchenmarketing 4.0

  • Entwicklung von Informations- und Qualifizierungseinheiten zur Vermittlung eines modernen Bildes der agrarwirtschaftlichen Berufe
  • Qualifizierung von Multiplikator/-innen der Berufsorientierung: z.B. Berufspädagog/-innen, Berufsberater/-innen, Berufseinstiegsbegleiter/-innen, Praxisberater/-innen, Arbeitsmarktmentor/-innen

Für die Branchen Landwirtschaft und Gartenbau: Berufsausbildung 4.0

  • Untersuchungen zum aktuellen Stand und zu den Auswirkungen der Digitalisierung in der agrarwirtschaftlichen Ausbildung
  • Zusammenführung der wichtigsten Akteure im Freistaat Sachsen zur Weiterentwicklung der Digitalisierung in der agrarwirtschaftlichen Berufsausbildung
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Zusammentragen guter Praxis

DIGI agrar unterstützt:

  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Berufsschulen
  • Überbetriebliche Ausbildungsstätten
  • Weitere Akteure der Berufsbildung

Kontakt:

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Landesgeschäftsstelle
Löhrstraße 17, 04105 Leipzig
Tel.: 0341 71005-0
Fax: 0341 71005-55

Ansprechpartner
Frank Schott
Falko Böhme
Alexander Manders
Dr. rer. agr. Jens Matthes
digiagrar@arbeitundleben.eu

Gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.