DIGI-Net

DIGI-Net

Bildnachweis: © CLAAS

Landwirtschaft und Gartenbau sind Vorreiterbranchen, die bereits in hohem Maße auf digital vernetzte Arbeitsprozesse setzen. Smart Farming, Cloud Computing, App-Steuerung und Autonomisierung sind aktuelle Schlagworte im Themenkomplex der Agrarwirtschaft 4.0.

Doch nicht immer spiegelt sich der steigende Digitalisierungsgrad in gleichem Maße in der beruflichen Ausbildung wider. Künftige Absolvent/-innen müssen jedoch den Herausforderungen einer digitalen Arbeitswelt gewachsen zu sein.

Daher werden im Projekt DIGI-Net landwirtschaftlich-gärtnerische Betriebe, Berufsschulen und weitere Akteure bei der Bewältigung der digitalen Herausforderungen einer modernen Berufsausbildung unterstützt.

Für Unternehmen: Externes Ausbildungsmanagement 4.0

  • Beratung und Begleitung von kleinen und mittleren Unternehmen vor und während der Berufsausbildung, z.B.:
    • Ermittlung des Ausbildungspotenzials im Unternehmen
    • Information über Rechtsvorschriften und Fördermittel
    • Hilfe bei der Auswahl der Ausbildungspartner
  • Unterstützung im Hinblick auf moderne Ausbildungsanforderungen
    • Gestaltung des Ausbildungsprozesses
    • digitale Lernmedien
    • Zusatzqualifizierungen für Ausbildungspersonal und Auszubildende

Für Multiplikator/-innen der Berufsorientierung: Branchenmarketing 4.0

  • Entwicklung von Informations- und Qualifizierungseinheiten zur Vermittlung eines modernen Bildes der landwirtschaftlich-gärtnerischen Berufe
  • Qualifizierung von Multiplikator/-innen der Berufsorientierung: z.B. Berufspädagog/-innen, Berufsberater/-innen, Berufseinstiegsbegleiter/-innen, Praxisberater/-innen, Arbeitsmarktmentor/-innen

Für die Branchen Landwirtschaft und Gartenbau: Berufsausbildung 4.0

  • Untersuchungen zum aktuellen Stand und zu den Auswirkungen der Digitalisierung in der landwirtschaftlich-gärtnerischen Ausbildung
  • Zusammenführung der wichtigsten Akteure im Freistaat Sachsen zur Weiterentwicklung der Digitalisierung in der agrarwirtschaftlichen Berufsausbildung
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Zusammentragen guter Praxis

DIGI-Net unterstützt:

  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Berufsschulen
  • Überbetriebliche Ausbildungsstätten
  • Weitere Akteure der Berufsbildung

Kontakt:

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Landesgeschäftsstelle
Löhrstraße 17, 04105 Leipzig
Tel.: 0341 71005-0
Fax: 0341 71005-55

Ansprechpartner
Frank Schott
Falko Böhme
Alexander Manders
Dr. rer. agr. Jens Matthes
diginet@arbeitundleben.eu

Gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.