Geschafft! – Sieger der Meisterschaft Berufsorientierung auf WorldSkills Leipzig 2013 gekürt

Geschafft! - Sieger der Meisterschaft Berufsorientierung auf WorldSkills Leipzig 2013 gekürt

Nach einer Vorauswahlphase in den Bildungsstätten der Handwerkskammer zu Leipzig und der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig und innerhalb der Meisterschaftsphase mit insgesamt 30 Besuchen in 13 verschieden Großunternehmen war es endlich soweit: Die fünf besten aus zehn teilnehmenden Klassen der Mittel- und Förderschulen aus der Region Leipzig wurden im Rahmen der internationalen Berufeweltmeisterschaft WorldSkills Leipzig 2013 für ihre Leistungen ausgezeichnet. Nach einem Grußwort von Uwe Albrecht, Bürgermeister der Stadt Leipzig, erhielten die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassenstufe hochwertige von Unternehmen aus der Region gestiftete Sach- und Geldpreise überreicht. Namhafte Paten, darunter Iris Kloppich, Vorsitzende des DGB Bezirks Sachsen, Ralf Scheler, Präsident der HWK zu Leipzig, Hubert Romer, Geschäftsführer der WorldSkills Leipzig GmbH, Elke Griese, Chefin der Agentur für Arbeit Leipzig und Annekatrin Michler, Vizepräsidentin der IHK zu Leipzig, händigten den begeisterten Jugendlichen gemeinsam mit den Sponsoren Siegerurkunden und Medaillen aus. Der Höhepunkt der Veranstaltung war sicherlich die Verkündung des 1. und 2. Platzes. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Pegau, 2. Sieger der Meisterschaft Berufsorientierung 2013, gewannen eine Fahrt nach Berlin, Freitickets für ein Bundesligaspiel von Hertha BSC und 400 € Preisgeld. Bestleistungen während der Unternehmensbesuche zeigte die Georg-Schumann-Schule, die verdient die Meisterschaft gewann. Die siegreichen Schüler können sich nun auf einen 2-Tagesausflug nach Berlin, über 750 € Preisgeld und einen Besuch bei Belantis freuen.

Die Preise wurden gestiftet von ARBEIT UND LEBEN, Belantis, Deutsche Bahn AG, Deutsche Kreditbank AG, Deutsche Post, Halberg Guss GmbH, KIROW Leipzig, Leipziger Messe, Leipziger Volkszeitung, Rasenball Leipzig, SachsenAssekuranz, Sparkasse Leipzig, SPD, Technologie- und Berufsbildungszentrum Leipzig GmbH, Wohnungsgenossenschaft UNITAS.

Iris Kloppich, Vorsitzende von ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V., äußerte sich lobend über Umsetzung und Zielstellung der Meisterschaft Berufsorientierung. Das Projekt sei eine hervorragende Gelegenheit, die Jugendlichen mit der Arbeitswelt in Verbindung zu bringen und trage dazu bei, die hohe Quote von Ausbildungsabbrüchen bei jungen Menschen zu verringern. Außerdem leiste es einen Beitrag, dem Fachkräftemangel frühzeitig nachhaltig zu begegnen.
Großer Dank gilt allen teilnehmenden Unternehmen, Sponsoren, Preispaten und Schulen, die sich mit großem Engagement an der Meisterschaft Berufsorientierung beteiligt haben. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten spannenden Wettbewerb.

Das Projekt wird durch den Europäischen Sozialfonds und die Agentur für Arbeit Leipzig gefördert sowie durch die Stadt Leipzig, den DGB Region Leipzig-Nordsachsen, die Sächsische Bildungsagentur, die HWK zu Leipzig und die IHK zu Leipzig unterstützt.
Ansprechpartner für interessierte Unternehmen und Schulen: Stefan Albert und Andreas Wenig, Tel. 0341 71005-0, info@arbeitundleben.eu.