Modellprojekt Alpha-Pflege gestartet

Modellprojekt Alpha-Pflege gestartet

Bildnachweis: Daniel Lobo via Flickr (geändert) – https://www.flickr.com/photos/daquellamanera/422506014/

Etwa 4,3 Millionen Erwerbstätige in Deutschland haben Schwierigkeiten beim Verstehen von Texten, wie Arbeitsanweisungen oder Bedienungsanleitungen, beim Ausfüllen von Dokumentationen oder Tätigkeitsnachweisen. Um insbesondere die persönliche Situation und die Beschäftigungsfähigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege zu verbessern, entwickelt ARBEIT UND LEBEN Sachsen im Projekt Alpha-PFLEGE modellhaft ein Konzept zur Ansprache, Gewinnung und Qualifizierung von Pflegekräften mit Grundbildungsbedarfen. Damit erweitert ARBEIT UND LEBEN Sachsen sein Angebot im Bereich der arbeitsweltbezogenen Grundbildung speziell für die Pflegebranche.

Unternehmen und Verbände werden außerdem für den Umgang mit Grundbildungsbedarfen bei Beschäftigten und dessen Bedeutung für eine nachhaltige Personalentwicklung sensibilisieren.

Die Entwicklung und Erprobung erfolgt aus einer Perspektive, die direkt am Aufgaben- und Tätigkeitsbereich der Betroffenen ansetzt. Das bedeutet, die Maßnahmen werden arbeitsplatzbezogen und an den Bedarfen der Teilnehmenden orientiert gestaltet.

Wir kooperieren im Projekt Alpha-PFLEGE eng mit Pflegeeinrichtungen, Fachverbänden, der Koordinierungsstelle Alphabetisierung sowie wissenschaftlichen Einrichtungen, um ein praxisnahes und wissenschaftlich fundiertes Konzept zu entwickeln. Die im Projekt gewonnenen Erkenntnisse zur Ansprache der Zielgruppe sollen dafür genutzt werden, um Vorgehensweisen zu entwickeln, wie auch Betroffene anderer Branchen noch zielgerichteter angesprochen und erreicht werden können.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Könneritzstraße 3-5
01067 Dresden

E-Mail: grundbildung@arbeitundleben.eu

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

SMWA_EFRE-ESF_Sachsen_Logokombi_quer_03