Neuer Videobeitrag: Unternehmen für INKLUSION!

Das große Potenzial von Menschen mit Behinderung erkennen heute immer mehr Unternehmen: Sie sind – in der richtigen Abteilung eingesetzt – voll leistungsfähige Mitarbeitende. Arbeitgeber/-innen setzen zunehmend auf die Ausbildung, Beschäftigung und Weiterbeschäftigung von Menschen mit Handicap als einer Facette der betrieblichen Fachkräftesicherung im demographischen Wandel.

Im Rahmen des Projekts „Unternehmen für INKLUSION! – Nordsächsische Initiative zur Verbesserung der Integrationschancen (langzeit-) arbeitsloser Menschen mit Behinderungen“ ist ein Videobeitrag entstanden, der zwei Erfolgsgeschichten dokumentiert, die expemplarisch für die gelungene Integration schwerbehinderter arbeitsloser Menschen in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung stehen.

Das Projekt „Unternehmen für INKLUSION! – Nordsächsische Initiative zur Verbesserung der Integrationschancen (langzeit-) arbeitsloser Menschen mit Behinderungen“ wird durch das Jobcenter Nordsachsen koordiniert und durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.