Projekt AMBOSS

Projekt AMBOSS

Mit einem modernen Externen Ausbildungsmanagement besetzt das JOBSTARTER plus-Projekt „AMBOSS Ausbildungsmanagement und betriebliche Ausbildungsvorbereitung stärken Strukturen“ die Problemstellen der Ausbildungsstruktur in Sachsen und unterstützt in ganzheitlicher Form insbesondere kleine Unternehmen in der Fläche des Freistaates Sachsen bei der

  • Gewinnung von Auszubildenden als zukünftige Fachkräfte,
  • Ausbildung von Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf,
  • Organisation betrieblicher Ausbildungsvorbereitung,
  • Bewältigung von Herausforderungen vor und während der Ausbildung.

In Fragen der zukünftigen Fachkräfteentwicklung und Fachkräftesicherung, versteht sich das Projekt AMBOSS als Schnittstelle zwischen den relevanten Akteuren der beruflichen Bildung und Betrieben der Region. Die Unternehmen bieten über das Projekt eine große Anzahl attraktiver Ausbildungsplätze an und bilden in der Regel für ihren eigenen Bedarf aus, mit guten Übernahmechancen und raschen Aufstiegsmöglichkeiten.

Vor allem in ländlichen Regionen gestalten sich die Rahmenbedingungen zur Besetzung von Ausbildungsplätzen zunehmend schwieriger. Fachkräftemangel, Abwanderung, der demografische Wandel und Passungsprobleme stellen gerade kleine und mittlere Betriebe vor wachsende Herausforderungen, geeigneten Nachwuchs zu finden. Branchen und Berufe stehen in einem immer stärker werdenden Wettbewerb um Ausbildungssuchenden.

Hier setzt das Projekt AMBOSS an und bietet Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung der betrieblichen Ausbildung in den Schwerpunktbereichen:

  • Externes Ausbildungsmanagement
  • Betriebliche Ausbildungsvorbereitung
  • Entwicklung von betrieblichem Ausbildungsmarketing
  • Begleitende Qualifizierung / Coaching für Personalverantwortliche und Ausbilder/-innen.

Das Projekt AMBOSS wird als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Es hat eine Laufzeit vom 01.01.2015 bis 31.12.2017 und wird mit kleinen und mittleren Unternehmen der Stadt Leipzig, aus den Landkreisen Bautzen, Leipzig, Meißen, Nordsachsen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge umgesetzt.

Ansprechpartner für nähere Informationen und interessierte Unternehmen:
Jörg Felsch, Projektleiter (felsch@arbeitundleben.eu), Tel.: 0341 71005-0

 

Logoleiste_FR-plus