Projekt “Vertreten-Verbinden-Verantworten” – Fachkräfte und Fachkräftesicherung

Projekt

Am 15.11.2013 fand in Organisation von ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. ein Folgeseminar für die Arbeitnehmervertreterinnen und Arbeitnehmervertreter aus der Handwerkskammer (HWK) Chemnitz statt. Für die HWK Chemnitz hielt Dr. Olaf Richter, Geschäftsführer Bildung, ein Inputreferat zum Thema Fachkräfte und lieferte damit Einblicke in die Arbeit der Kammer, insbesondere in die Bereiche Berufsorientierung, Ausbildung und Weiterbildung. Die Sicht der Gewerkschaft rund um die Fragen der Fachkräftegewinnung und -sicherung vertrat die Regionsgeschäftsführerin des DGB-Bezirk Sachsen (Region Südwestsachsen), Sabine Zimmermann. In der anschließenden Diskussionsrunde stellten sich die Referenten den Fragen der Teilnehmenden.

 Das Projekt „Vertreten-Verbinden-Verantworten. Netzwerk zum sozialen Engagement im Handwerk“ hat eine Laufzeit bis Ende 2014. Es wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den ESF im Rahmen des Programms „CSR – Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ gefördert.

Ansprechpartner bei ARBEIT UND LEBEN Sachsen: Steffen Reichelt, 0341 71005-0, reichelt@arbeitundleben.eu