Siegerehrung auf dem Aktionstag Lehrstellen

Siegerehrung auf dem Aktionstag Lehrstellen

Am Samstag, 09.05.2015 prämierte ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. auf dem Aktionstag Lehrstellen der IHK und HWK zu Leipzig im Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig (ZAW) die Sieger der diesjährigen “Meisterschaft Berufsorientierung“.
Platz 3 belegte die Klasse 8a der Oberschule Taucha und freute sich über ein Preisgeld, gestiftet von UNITAS eG und der TDE Personal Service GmbH. Platz 2 ging an die 8a der Paul-Robeson-Oberschule Leipzig. Das Preisgeld wurde von der Kirow Ardelt GmbH gestiftet. Auf dem Siegertreppchen ganz oben standen in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b der Oberschule Mockrehna, die als Hauptgewinn eine zweitägige Reise in die Bundeshauptstadt Berlin unternehmen. Gestiftet wurde dieser Preis von der Bundestagsabgeordneten Daniele Kolbe und ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V.

Überreicht wurden die Preise durch nahmhafte Paten:

  • Bernd Günther, Regionsgeschäftsführer DGB Leipzig-Nordsachsen,
  • Manuel Kieback, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Leipzig,
  • Volker Lux, Amtierender Hauptgeschäftsführer der HWK zu Leipzig im Auftrag des Präsidenten der HWK zu Leipzig Claus Gröhn,
  • Mario Bauer, Geschäftsführer Dienstleistungen der IHK zu Leipzig im Auftrag des Präsidenten der IHK zu Leipzig Wolfgang Topf und des Hauptgeschäftsführers Dr. Thomas Hofmann

Mit dem lokalen Wettbewerb „Meisterschaft Berufsorientierung“, der im Rahmen der internationalen Berufeweltmeisterschaft WorldSkills Leipzig 2013 ins Leben gerufen wurde und seither zum dritten Mal stattfindet, erweitert ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. mit vielen Partnern aus Schule und Wirtschaft die klassische Berufsorientierung von Schülern und Schülerinnen aus der Region Leipzig. „Diese Meisterschaft motiviert junge Menschen, sich durch frühzeitiges praktisches Ausprobieren in Unternehmen auf die Berufswahlentscheidung effektiv vorzubereiten.“, stellt Geschäftsführer Frank Schott vom Veranstalter ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. fest.

Jugendliche der 8. Klassenstufe aus zehn Schulen der Region Leipzig hatten sich in einer Vorauswahlphase im Bildungs- und Technologiezentrum Borsdorf sowie im Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig/Schkeuditz in verschiedenen Berufsfeldern ausprobiert. Die besten drei Schülergruppen qualifizierten sich für die sogenannte Meisterschaftsphase und besuchten hierbei Großunternehmen in der Region Leipzig (Deutsche Bahn AG, Mitteldeutsche Airport Holding (Flughafen Leipzig/Halle), Neue Halberg Guss GmbH). Diese Phase der Meisterschaft vermittelte direkte Einblicke in die verschiedenen typischen Berufsfelder der jeweiligen Firma, die Wettbewerbsteilnehmer/-innen lernten die Betriebsabläufe kennen und schauten Azubis über die Schulter. Die berufspraktischen Aufgaben, die in diesen Unternehmen auf die Jugendlichen warteten, forderten die Schülerinnen und Schüler heraus, sich z.B. in die Rolle des Zugbegleiters zu versetzen und Kunden über Anschlussverbindungen zu beraten, sie mussten Stoffe und chemische Elemente erkennen und in die richtige Reihenfolge bringen, ein Flughafenquiz lösen und Originalbestandteile eines Assessmentcenter-Tests durchlaufen. So sammelten die Wettbewerbsteilnehmer/-innen begehrte Punkte für den Sieg.

Die Siegerehrung im Rahmen des Aktionstages Lehrstellen bildete den gelungenen Abschluss der diesjährigen Meisterschaft Berufsorientierung.

Wir danken allen Sponsoren für Ihre Unterstützung: Kirow Ardelt GmbH; UNITAS eG; Daniela Kolbe, Mitglied des Deutschen Bundestages; TDE Personal Service GmbH