Veranstaltungshinweis: Exkursion nach Theresienstadt

Veranstaltungshinweis: Exkursion nach Theresienstadt

Das Konzentrationslager Theresienstadt wurde vom nationalsozialistischen Machtapparat gezielt zu Propagandazwecken eingesetzt. Trotz der katastrophalen Lebensbedingungen im Lager wurde nach außen hin der Eindruck vermittelt, die Häftlinge führten ein unbeschwertes, sorgloses Leben. In Realität starb etwa ein Viertel der ca. 140.000 im KZ Internierten direkt im Lager an Krankheit, Hunger oder Misshandlungen. Mehr als 88.000 Menschen wurden von hier aus in Vernichtungslager deportiert.

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. bietet interessierten Bürger/-innen an zwei Tagen die Möglichkeit (Freitag und Samstag, 9.-10. Juni 2017), angeleitet durch pädagogisches Fachpersonal, das ehemalige Gestapo-Gefängnis in der Kleinen Festung Theresienstadt sowie die ehemalige Garnisonsstadt – das „Ghetto“ – selbst erfahren und verstehen zu können.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 26 Euro pro Person; enthalten sind: Die Anreise am 09.06.2017 um 12:30 Uhr ab Chemnitz „Johannisplatz“ mit dem Bus nach Theresienstadt (CZ) über Dresden, das Bildungsangebot, die Übernachtung mit Frühstück sowie die Rückreise nach Chemnitz.

Anmeldung erfolgt persönlich, per E-Mail oder Telefon bis zum 26.05.2017:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Tony Strunz
anmeldung@arbeitundleben.eu
Telefon: 0371 6511766

Detaillierter Ablaufplan der Bürgerfahrt

Freitag, 09.06.2017:
12:00 – 15:30 Uhr: Busfahrt nach Theresienstadt (über Dresden)
15:45 – 16:00 Uhr: Einführung und Begrüßung, Vorstellung des Programms,
16:00 – 18:30 Uhr: Pädagogisch begleiteter Besuch des ehemaligen Ghettos, inklusiver der unterirdischen Gänge der Festung Theresienstadt
18:30 Uhr Fahrt nach Litoměřice zur Unterkunft

Samstag, 10.06.2017:
8:00 Uhr Frühstück
9:30 Uhr Fahrt nach Terezín
10:00 – 12:00 Uhr Besuch der Gedenkstätte „Kleine Festung“ (ehemaliges Gestapo-Gefängnis)
12:00 – 13:00 Uhr: Mittagspause
13:00 – 13:30 Uhr: Filmvorführung „Theresienstadt. Ein Dokumentarfilm aus dem jüdischen Siedlungsgebiet“ (Auszüge: 10 min)
13:30 – 16:00 Uhr: Besuch des Ghetto-Museums
16:30 Uhr Rückfahrt nach Chemnitz

Ankunft in Chemnitz gegen 20:00 Uhr (nach Verkehrslage)