Zivilcourage und Gewaltprävention im Fokus politischer Bildung

Zivilcourage und Gewaltprävention im Fokus politischer Bildung

Nach Abschluss des vom Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN getragenen und in Kooperation mit verschiedenen Landeseinrichtungen – darunter ARBEIT UND LEBEN Sachsen – umgesetzten Projektes ‘Netzwerk Q’ liegt nun das Konzept ‘Zivilcourage und Gewaltprävention im Fokus politischer Bildung’ vor. Eingebettet ist das Qualifizierungskonzept in Beiträge zum wissenschaftlichen Diskurs über die gesellschaftlichen Entwicklungslinien, den Kontext Politische Bildung, der Hochschulausbildung sowie der Vorstellung von zentralen Ergebnissen des Projektes.

‘Netzwerk Q’ ist für ARBEIT UND LEBEN dass dritte bundesweite Projekt im Themenfeld Zivilcourage und Gewaltprävention der letzen Jahre – ein hochaktuelles Themenfeld mit gesellschaftlichen Problemanzeigen wie Diskriminierung und Ausgrenzung von Minderheiten und der Beteiligung der Menschen an der Demokratie. Drei Jahre haben wir intensiv an dem Projekt ‘Netzwerk Q – Fortbildung, Qualifizierung, Training für Integration und Vielfalt’ gearbeitet und freuen uns nun darüber, mit dieser Publikation ein Konzept zur Qualifizierung von Trainerinnen und Trainern für Zivilcourage und Gewaltprävention vorstellen zu können.

Download Broschüre: Zivilcourage und Gewaltprävention im Fokus politischer Bildung (2748)

Näheres zum Projekt Netzwerk Q: www.netzwerkq.de