Das Beratungsangebot des IQ Projektes Faire Integration bei ARBEIT UND LEBEN Sachsen richtet sich an sozial- und arbeitsrechtliche Fragestellungen für Geflüchtete und andere Migrant*innen, die nicht aus der EU kommen.

In der Beratungsstelle können Personen, die sich in Arbeit, Ausbildung oder Praktikum Rat zu konkreten Fragestellungen erhalten, sich aber auch präventiv über Arbeitsbedingungen in Deutschland informieren. Außerdem bietet die Faire Integration Informationsveranstaltungen und Workshops zum Thema Arbeitsrecht – auch speziell für Frauen an. Die Veranstaltungen finden in einfacher deutscher Sprache statt.

Um auf das Beratungsangebot aufmerksam zu machen hat das Teilprojekt Faire Integration Sachsen-Anhalt ein Video erstellt. Das Video erklärt in leichter Sprache, in welchen Fällen Ratsuchende das Angebot der Fairen Integration in Anspruch nehmen zu können. Der Bedarf nach einem Video wurde deutlich, da Zugewanderte sich häufig über WhatsApp und andere soziale Netzwerke Informationen über Beratungsmöglichkeiten austauschen. Das Video mit arabisch-sprachigen Untertiteln lässt sich leicht über diese Medien teilen.

Wenn Sie zugewandert sind und Hilfe brauchen, oder Zugewanderte mit arbeitsrechtlichen Fragen kennen, kann ein individueller Beratungstermin per Mail unter faire-integrationnoSpam@arbeitundleben.eu oder telefonisch unter 0341 710050 vereinbart werden.

Die Beratungen sind vertraulich und kostenlos.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55