Ziele

Qualifizierte Ausbilderinnen und Ausbilder sichern den künftigen Unternehmenserfolg. Das Seminar in Leipzig bereitet Sie als Ausbilderin bzw. Ausbilder auf die Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) vor.

Vermittelt werden die rechtlichen Grundlagen sowie die erforderlichen berufs- und arbeits-pädagogischen Kenntnisse und Fertigkeiten.

Kosten

Die Kosten des Vorbereitungskurses betragen 460,00 EUR (inkl. Lehrmaterial).

Die Prüfungsgebühr beträgt z.B. bei der Handwerkskammer Leipzig derzeit 140,00 EUR (zzgl. Raummiete von ca. 30,00 EUR) und wird separat in Rechnung gestellt.

Qualifizierungsort

Die Qualifizierung findet zentral gelegen im Seminarzentrum von ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. in Leipzig, Löhrstraße 17, statt. Die Zugänge sind barrierefrei.

Der Hauptbahnhof (S-Bahn) und die Straßenbahnanschlüsse liegen circa fünf Minuten Fußweg entfernt. Parkplätze stehen im Umfeld kostenpflichtig zur Verfügung.

Unterrichtsform

Es handelt sich um eine Präsenzveranstaltung mit Workshop-Charakter ohne Telelearning.

Zulassungsvoraussetzung

Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung ist bei der HWK Leipzig ein Berufs- oder Studienabschluss.

Abschluss

Prüfungszeugnis der zuständigen Stelle (IHK oder HWK - nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung)

Termine

Dienstag

29.01.2019

15.00 bis 19.00

Donnerstag

31.01.2019

15.00 bis 19.00

Dienstag

05.02.2019

15.00 bis 19.00

Donnerstag

07.02.2019

15.30 bis 19.30

Dienstag

12.02.2019

15.30 bis 19.30

Donnerstag

14.02.2019

15.30 bis 19.30

Dienstag

05.03.2019

15.30 bis 19.30

Donnerstag

07.03.2019

15.30 bis 19.30

Dienstag

12.03.2019

15.30 bis 19.30

Donnerstag

14.03.2019

15.30 bis 19.30

Dienstag

19.03.2019

15.30 bis 19.30

Donnerstag

21.03.2019

15.30 bis 19.30

Dienstag

26.03.2019

15.30 bis 19.30

Donnerstag

28.03.2019

15.30 bis 19.30

Dienstag

02.04.2019

15.00 bis 19.00

Donnerstag

04.04.2019

15.00 bis 19.00

Dienstag

09.04.2019

15.00 bis 19.00

Mittwoch

10.04.2019

15.30 bis 17.30

Donnerstag

11.04.2019

15.00 bis 17.00

Förderung über die Bildungsprämie

Einen Prämiengutschein zur anteiligen Finanzierung einer Weiterbildung können Erwerbstätige erhalten, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20.000 € (oder 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt.  Gefördert wird die Hälfte der Kursgebühren, wobei der Zuschuss durch die Bildungs-prämie maximal 500 € beträgt. Mindestens die gleiche Summe müssen Sie selbst für die Weiterbildung aufbringen.

Voraussetzung für einen Prämiengutschein ist ein persönliches Beratungsgespräch. Wir sind als Beratungsstelle für die Bildungsprämie zugelassen und informieren Sie hierzu gern unverbindlich.

Anmelden

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55