Position und stellt oft eine Herausforderung dar. Insbesondere in einer Zeit wachsender wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Veränderungen kommen ständig neue Aufgaben auf Sie zu, auf die Sie gut vorbereitet sein müssen, um die Belegschaft richtig vertreten zu können.
Dieses Seminar richtet sich an neu gewählte und nachgerückte Betriebsräte. Sie erhalten hier einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben, mit denen Sie als  Arbeitnehmervertreter*in konfrontiert werden. Wie können Mitglieder des Betriebsrates die Arbeitsbedingungen im Unternehmen aktiv mitgestalten? In welchen Angelegenheiten haben Betriebsräte Mitbestimmungsrechte, in welchen Aufgabenfeldern dürfen sie mitwirken?

Aus dem Inhalt

  • Gesetzliche Grundlagen für die Betriebsratsarbeit
  • Rechte und Pflichten des Betriebsrates nach dem BetrVG
  • Mitbestimmungs- und Handlungsmöglichkeiten für den Betriebsrat
  • Aufgaben und Rechte des Betriebsrats bei personellen und sozialen Angelegenheiten
  • Die Arbeit des Betriebsrats in der betrieblichen Praxis
  • Von der Information bis zur Mitbestimmung
  • Gestaltung der Arbeitsbedingungen durch Betriebsvereinbarungen
  • Keine Einigung mit dem Arbeitsgeber – was nun?
  • Handeln im Rahmen von BR-Beschlüssen
  • Die Betriebsratssitzung / die Betriebsversammlung
  • Schutz der Betriebsratsarbeit

Kosten

940,00 EUR (inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars und Literatur: „Betriebsverfassungsgesetz, Basiskommentar“ sowie „Kittner: Arbeits- und Sozialordnung“)

oder mit Übernachtung
1540,00 EUR (inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars, 4 Übernachtungen/ Frühstück im Hotel und Literatur: „Betriebsverfassungsgesetz, Basiskommentar“ sowie „Kittner: Arbeits- und Sozialordnung“)

Referent

Thomas Arnold
Gewerkschaftssekretär IG Metall

 

Seminar nach § 37 (6) BetrVG
Zum kompletten Seminarprogramm für Betriebsräte - hier.

 

Anmelden

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Egelstraße 4
04103 Leipzig

Ansprechpartner*innen

Andreas Wenig