Als Mitglied im Betriebsrat gibt es eine Vielzahl von Dokumenten zu erarbeiten und zu verfassen. Schriftverkehr, Einladungen, Tagesordnungen, Beschlussfassungen, Sitzungsprotokolle müssen zum Teil formale und inhaltliche Anforderungen erfüllen. Welche Dokumente sind hierbei besonders wichtig? Wie müssen Sitzungsniederschriften ausformuliert sein. Welche Grundsätze und Fristen gibt es bei der Archivierung zu beachten? Im Seminar wollen wir im Detail die wichtigsten Formulare besprechen auf deren Besonderheiten eingehen.

Aus dem Inhalt

  • Verpflichtungen aus dem BetrVG zur Protokollführung, um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen und im Ernstfall auch vor Gericht standhalten zu können
  • Besonderheiten bei Einladung, Tagesordnung und Beschlussfassungen › zu empfehlende Inhalte bzw. Ausgestaltung einer Sitzungsniederschrift des Betriebsrates
  • Grundsätze für Aufbewahrung/Archivierung
  • Bedeutung für die Geschäftsordnung
  • formale und inhaltliche Anforderungen für den Schriftverkehr im Gremium und darüber hinaus
  • Methoden, inkl. der Nutzung technischer Hilfsmittel und Anlagen (Bsp. EDV)
  • entsprechende Gewährleistung des Datenschutzes

Kosten

420,00 EUR
(inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars)

Referent

Axel Neujahr
langjähriger Fachberater Kommunikationstechnik und Betriebsrat bei Siemens bzw. Nokia

 

Seminar nach § 37 (6) BetrVG
Zum kompletten Seminarprogramm für Betriebsräte - hier.

Anmelden

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Egelstraße 4
04103 Leipzig