SORRY WE MISSED YOU (Regie: Ken Loach) erzählt eine universelle Geschichte über Leistungsdruck und Ausbeutung, über Pflegenotstand und Nächstenliebe, über Kampfgeist und Zusammenhalt – kurz über die Themen, die aktuell europaweit die Menschen beschäftigen. Kinostart in Deutschland ist der 30. Januar 2020.

Bereits am Tag zuvor wird der Film im Rahmen einer Sondervorführung in Leipzig zu sehen sein. Anschließend wird die Journalistin Gundula Lasch ein Podiumsgespräch zum Thema „Mensch und Familie in der globalisierten Arbeitswelt“ moderieren. Mit dabei:

  • Dunja Burghardt, Wirtschaftsexpertin und Autorin des Buches „lebendige WIRTSCHAFT“ / Initiatorin des Cosmic Cine Filmfestivals®
  • Bernd Riexinger, Parteivorsitzender DIE LINKE und ver.di Gewerkschaftssekretär
  • Tilo Aé, gelernter Krankenpfleger und Betriebsratsvorsitzender beim Kommunalen Krankenhaus - Klinikum St. Georg gGmbH Leipzig

Weitere Informationen

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55