Die soziale Spaltung in Deutschland nimmt weiter zu. Flaschensammler/-innen fragen in Parks nach Pfand. Immer mehr Menschen arbeiten in Minijobs oder in der Leiharbeit und haben ein geringes Einkommen. Hingegen besitzen 45 Familien die Hälfte des gesamten Vermögens in Deutschland. Markenklamotten oder das richtige Smartphone bestimmen über die Zugehörigkeit in einer Gruppe. Abzusehende Trends wie die Digitalisierung der Arbeitswelt oder Klimaveränderungen führen zu tiefgreifenden, gesellschaftlichen Umwälzungen.

Alles nur ein Horrorszenario oder Realität? Wie fair ist unsere Gesellschaft? Wie wird  unsere Zukunft aussehen und was können wir schon heute für ein gerechteres Miteinander tun?

In dem dreitägigen Seminar gehen wir diesen Fragen in Form eines Live-Action-Role-Play auf den Grund. Unter der Leitung der Spieleexperten des Spielraum LE e.V. gestalten die Teilnehmenden (Zielgruppe: Junge Menschen zwischen 14 und 26 Jahren) ihren eigenen Charakter in einem Rollenspiel, was ihnen ermöglicht, neue, spannende Perspektiven einzunehmen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Reisekosten können erstattet werden. Verpflegung wird gestellt. Wir bitten um Bestätigung der Seminarteilnahme bis zum 22. November 2019 per Formular oder per Telefon unter 0341-71005-0 bzw. über E-Mail an rohkohlnoSpam@arbeitundleben.eu (Ansprechpartner: Steffen Rohkohl).


Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55

Steffen Rohkohl

Team Politische Bildung