Betriebsratsvorsitzende haben besondere Aufgaben und benötigen spezielle Kenntnisse, um diese Aufgaben kompetent zu erfüllen. Dies gilt auch für die Stellvertreter*innen. Neben rechtlichen Kenntnissen sind Kenntnisse über Planung, Organisation und Koordination der Arbeit des Betriebsrats sowie die richtige Formulierung von Beschlüssen und des Schriftverkehrs von besonderer Bedeutung.

 

Aus dem Inhalt

  • Kompetenzen der Betriebsratsvorsitzenden
  • Aufgabenverteilung Betriebsratsvorsitzende*r/Stellvertreter*in
  • Rechtsstellung des Betriebsratsvorsitzenden
  • Wahl. Amtszeit, Abberufung, Amtsniederlegung, Grundsätze der Amtsführung, Freistellung von der Arbeit
  • Besondere Aufgaben und Befugnisse der Betriebsratsvorsitzenden (Vertretungsbefugnis, Handeln ohne Betriebsratsbeschluss, Betriebsratssitzungen, Betriebsversammlungen, Anträge, Sprechstunden, Einschalten von Sachverständigen und Beratern)
  • Haftungsfragen zum Amt des Betriebsratsvorsitzenden (Folgen von Amtspflichtverletzungen, Strafund Bußgeldvorschriften, Haftung gegenüber dem Arbeitgeber und Kollegen)
  • Zusammenarbeit mit Arbeitgebern und Gewerkschaften

 

Kosten

310,00 EUR (inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars)

 

Referent

Mike Schulze, Team- und Personal-Coach

Zum kompletten Seminarprogramm für Betriebsräte - hier.

 

Anmelden

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Egelstraße 4
04103 Leipzig

Ansprechpartner*innen

Andreas Wenig