Um die globale Erderwärmung auf 1,5°C bis 2°C zu begrenzen und damit eine lebens- und liebenswerte Umwelt für nachfolgende Generationen zu erhalten, bedarf es verstärkter Anstrengungen aller gesellschaftlichen Akteure. Sowohl global bedeutende politische und wirtschaftliche Entscheidungsträger*innen als auch wir als Verbraucher*innen können an vielen Stellen das Klima schützen.

Eine sehr wirksame Maßnahme ist unser tägliches Essen. Denn was wir essen, hat einen großen Einfluss auf das Klima. So verantwortet die Herstellung unserer Lebensmittel ein Fünftel der in Deutschland verursachten Treibhausemissionen.

Zusammen mit dem BUND Leipzig und dem Geschäftsführer des BUND Sachsen, David Greve, nehmen wir die Grillzange in die Hand und kommen über den Genuss unterschiedlichen Grillguts in die Diskussion über Klima, Ernährung, Landnutzung und globale Verantwortung.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

Steffen Rohkohl

Team Politische Bildung

Förderhinweis

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des