Laut Berufsausbildungsbericht des Bundesinstitutes für Berufsbildung (BIBB) lag die Vertragsauflösungsquote 2018 bei Auszubildenden bei 26,5 %. Die Gründe für die Ausbildungsabbrüche sind vielfältig. Dies können Konflikte am Arbeitsplatz, Probleme in der Berufsschule und damit einhergehende sprachliche Defizite sowie finanzielle als auch persönliche Gründe sein. Wir stellen Ihnen Förderprogramme und Unterstützungsinstrumente vor, die zu deren Vermeidung beitragen können. Von Nachhilfe, Sprachkursen bis hin zu Mentoren.

 

Anmeldungen per Messenger oder Mail unter: migrationnoSpam@arbeitundleben.eu

per Telefon 0341 71005-0

oder über die Website

Photo by Science in HD on Unsplash

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Bildungsstätte Torgauer Platz

Torgauer Platz 3
04315 Leipzig

Christoph Hermann

Leiter KAUSA-Servicestelle Leipzig

Förderhinweis

Gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung