Am 3. Mai fand in der KONGRESSHALLE am Zoo die 12. Integrationsmesse Leipzig unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ statt. Ziel der Messe ist es, Migrantinnen und Migranten über Möglichkeiten für Arbeit und Ausbildung zu informieren und das interkulturelle Leipzig vorzustellen.

Über 70 Aussteller, darunter Bildungsdienstleister, Sprachschulen, Arbeitgeber, Beratungsstellen, Interkulturelle und Kulturvereine, waren mit einem Stand vertreten. Migrantinnen und Migranten konnten sich zu folgenden Themen beraten lassen:

  • Anerkennung ausländischer Qualifikationen
  • Arbeitsmöglichkeiten
  • Ausbildung & Berufsorientierung
  • Praktika & Engagement
  • Deutschkurse
  • Qualifizierung

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. hat die Messe gemeinsam mit der Stadt Leipzig, der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Leipzig, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie der Handwerkskammer zu Leipzig organisiert.

Die Veranstaltung wurde musikalisch durch das Netzwerk „Klänge der Hoffnung“ eröffnet. Der Begrüßung durch Frank Schott, Geschäftsführer von ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V., folgten Grußworte von Sebastian Vogel, Leiter des Geschäftsbereichs Gleichstellung und Integration beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Geert Mackenroth, Sächsischer Ausländerbeauftragter und Oliver Klaus, Hauptabteilungsleiter Berufsbildung / Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer zu Leipzig.

Bereits am Veranstaltungstag konnte Dr. Harald Köpping Athanasopoulos, Fachbereichsleiter Migration/Integration bei ARBEIT UND LEBEN Sachsen, ein positives Zwischenfazit ziehen: „Bisher sind wir sehr zufrieden: Die Besucherzahlen sind sehr, sehr gut. Die Stände sind voll belegt. Die Halle ist rappelvoll.“

Petra Köpping, Staatsministerin  für  Gleichstellung und Integration beim Sächsischen Staatsministerium für  Soziales  und  Verbraucherschutz, betonte in ihrem schriftlichen Grußwort anlässlich der 12. Integrationsmesse in Leipzig einmal mehr: „Integration ist ein Marathon und kein Sprint.“

Deshalb organisiert ARBEIT UND LEBEN Sachsen auch in den kommenden Jahren wieder eine Integrationsmesse in Leipzig. Um ein bedarfsgerechtes Angebot zu schaffen – viele Migrantinnen und Migranten haben inzwischen sprachliche Qualifikationen erworben und sind auf der Suche nach Arbeit – wird sich die Integrationsmesse zukünftig verstärkt Unternehmen öffnen.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55