Bei ARBEIT UND LEBEN Sachsen arbeiten Menschen aus über 20 verschiedenen Ländern zusammen an der Konzeption und Umsetzung von vielfältigen Bildungsangeboten, die sich an alle Menschen in Sachsen richten – ungeachtet ihrer Herkunft!

Ziel unserer Bildungsangebote ist es, Menschen zu befähigen, ihre jeweiligen Arbeits- und Lebensverhältnisse bewusster und kompetenter zu gestalten. Wir unterstützen sie, über Bildungsprozesse soziale, kulturelle und gesellschaftliche Diskriminierungen abzubauen und fördern die gesellschaftliche Teilhabe innerhalb und außerhalb des Berufes.

Auf überparteilicher Basis setzen wir uns für die Entwicklung demokratischer Werte in einer Gesellschaft mit gegenseitigem Respekt für verschiedene Meinungen, Lebensentwürfe und Kulturen ein, wobei jeder Mensch mit seinen individuellen Interessen, Bedürfnissen und auch Ängsten im Mittelpunkt der Bildungsangebote steht.

Damit wollen wir ganz praktisch zu einer freien und offenen Gesellschaft beitragen. Deshalb ist ARBEIT UND LEBEN Sachsen Teil des Bündnisses #unteilbar und gehört zu den Erstunterzeichnenden des Aufrufs zur Demonstration am 24. August 2019 in Dresden:

„Gemeinsam stellen wir uns gegen Diskriminierung, Verarmung, Rassismus, Sexismus, Entrechtung und Nationalismus! Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden und ergreifen die Initiative!“

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55