Mit dem Projekt "Demokratie und Ökonomie" verfolgt ARBEIT UND LEBEN Sachsen das Ziel, insbesondere den wirtschaftlichen Wandel seit den Ereignissen von 1989/90 zu beleuchten und dabei den Fokus auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu legen, die einen strukturellen Umbruch ohne historischen Vergleich erlebt haben.

Es geht darum, den Umbruch und seine Folgen sowie den Aufbau demokratischer Mitbestimmungsstrukturen in konkreten Betrieben zu beleuchten und die Ereignisse und Erfahrungen anhaltend im kollektiven Gedächtnis zu verankern.

Gelingen soll dies über die multimediale, kompakte und kurzweilige Dokumentation von 30 Jahren Zeitgeschichte, die auf einer öffentlichkeitswirksamen Jubiläumsveranstaltung Ende 2019 präsentiert wird und anschließend nachhaltig für interessierte Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie alle Bürgerinnen und Bürger im Freistaat zur Verfügung steht.

Das Projekt wird gefördert im Rahmen der Förderrichtlinie "Revolution und Demokratie" durch die Sächsische Staatskanzlei.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55