ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. berät im Projekt Regionales Zukunftszentrum Sachsen (ZAQS), kleine und mittlere Betriebe im Umgang mit dem digitalen Wandel und der demographischen Entwicklung. Vorranginge Ziele sind hierbei der Beschäftigungserhalt und die zukunftsfähige Organisationsentwicklung.

Exemplarische für diese Ziele, steht die Beratung mit einer Leipziger Motorradwerkstatt im Stadtteil Eutritzsch: Der Zweiradbetrieb suchte eine Möglichkeit ihre Auftragsverwaltung und Werkstattplanung effizienter zu gestalten. Hierbei unterstützte der Berater Tim Borsum das Unternehmen durch eine strategischen Planung, indem einerseits eine intelligente Softwarelösung zur Digitalisierung der Auftragsverwaltung eingeführt wurde, und andererseits mobile Endgeräte die Werkstattplanung optimierten. Die Softwareanwendung befindet findet sich aktuell in der Testphase.

Im Ergebnis können Kundentermine flexibel in Aufträge umgewandelt und in der Werkstatt in Echtzeit über Tablets angepasst werden. Darüber hinaus, können die personellen Ressourcen über die Softwarelösung genau dort eingesetzt werden, wo sie gebraucht werden, um die Werkstattauslastung so zu organisieren, dass sich einerseits die Arbeitszeitgestaltung verbessert und andererseits Aufträge zeitnah abgearbeitet werden.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Geschäftsstelle Eilenburg

Maxim-Gorki-Platz 1
04838 Eilenburg

03423 6402023
0341 71005-55

Kathrin Michaelis

Fachbereichsleiterin Digitale Bildung, Fachkräfte