ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. bietet verschiedene Seminare und Projekttage der politischen Bildung u.a. zu Themen wie Antidiskriminierung,  Arbeitswelt, Demokratie in der Schule sowie Konfliktlösungsstrategien für Jugendgruppen an. Für diese Projekttage und Seminare sind Teamende z.B. in Zusammenarbeit mit Schulen, Freiwilligendiensten und offenen Jugendtreffs im Einsatz und lassen die jugendlichen Teilnehmenden in den Genuss einer Bildungssituation kommen, die mal ganz anders ist.

Im Juni 2019 bildete ARBEIT UND LEBEN Sachsen 22 weitere junge Menschen zu Teamenden der politischen Jugendbildung aus. Innerhalb dieser Schulung bekamen die jungen Frauen und Männer das pädagogisch-didaktische Handwerkszeug im Umgang mit Jugendlichen an die Hand und sie lernten inhaltliche Prinzipien der politischen Jugendbildung kennen. Sie übten interaktive Methoden und spielerische Ansätze für Lernen als auch selbst zu moderieren und ein Seminar in einer Jugendgruppe zu leiten. Inhaltlich setzen sich die Teilnehmenden bei der Schulung mit dem Thema „Vorurteile“ auseinander. Wie entstehen diese, wie erkennen wir sie und was können wir tun, damit aus Vorurteilen keine Diskriminierung wird bzw. wie handeln wir, wenn uns selbst Diskriminierung widerfährt oder wir diese im Umgang mit anderen erleben.

Das einstimmige Resümee der Gruppe war: „Wenn politische Bildung so viel Spaß macht, haben wir alles richtig gemacht!“

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55