Der Ansatz der aufsuchenden politischen Bildung wird derzeit in unterschiedlichen Kontexten erprobt - auch in der Arbeitswelt: Am Arbeitsort treffen Menschen mit unterschiedlichsten Biografien, Perspektiven und Einstellungen aufeinander. Der Arbeitsplatz ist damit ein wichtiger vorpolitischer Raum, an dem auch politische Fragen verhandelt und Wertvorstellungen geprägt werden.

Im Rahmen des Fachtags wollen wir Herangehensweisen, Erkenntnisse und Potentiale der aufsuchenden politischen Bildung im Betrieb reflektieren. Dazu geben wir Erfahrungen aus unserem Modellprojekt „Politik zum Nachtisch“ weiter und setzen sie in Bezug zu aktuellen wissenschaftlichen und fachdidaktischen Befunden. Dafür werden zwei Expert:inneninputs (der John-Dewey-Forschungsstelle für die Didaktik der Demokratie und des Else-Frenkel-Brunswik-Instituts für Demokratieforschung in Sachsen) unsere praktische Perspektive ergänzen.

Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage, welche Faktoren dazu beitragen können, politische Bildung im arbeitsweltlichen Kontext wirksam zu gestalten.

Eine offizielle Einladung mit Programm folgt in Kürze. Wenn Ihr/ Sie Interesse habt, dann blockt diesen Termin am besten bereits jetzt im Kalender.

Reisekosten und ggf. Übernachtungskosten (in einem begrenzten Umfang) können übernommen werden.

Wir freuen uns schon sehr auf den bevorstehenden Fachtag und die Diskussionen mit Euch/ Ihnen!

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich jederzeit bei mir melden.

Anmelden

Ansprechpartner