Nicht zuletzt durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie hat das Thema Kurzarbeit an hoher praktischer Bedeutung gewonnen. Innerhalb kurzer Zeit waren die Betriebsparteien gezwungen, praktikable Lösungen zur Einführung von Kurzarbeit zu finden. Dabei kommt insbesondere dem Betriebsrat eine zentrale Rolle zu, da die Einführung von Kurzarbeit in der Regel einer Betriebsvereinbarung bedarf. Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen gesetzlichen Grundlagen der Kurzarbeit, ihre Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis und das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates.

Aus dem Inhalt

  • Arbeitsrechtliche Grundlage
  • Einführung von Kurzarbeit, insbesondere durch Betriebsvereinbarung
  • Rechtsfolgen der Kurzarbeit
  • Kündigungen während der Kurzarbeit
  • Sozialrechtliche Grundlagen der Kurzarbeit (Kurzarbeitergeld)
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrates

 

Kosten

550,00 EUR (inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung während des Seminars)

 

Referent

Marc Becker, Rechtsanwalt

Zum kompletten Seminarprogramm für Betriebsräte - hier.

 

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Egelstraße 4
04103 Leipzig

Ansprechpartner*innen

Andreas Wenig