Am 20. August 2020 begrüßten Steffi Syska, Frank Schott und Herbert Pscherer als Vertreter*innen der Bietergemeinschaft – bestehend aus Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw), ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. und Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH – u.a. Frau Reinhilde Willems, Geschäftsführerin der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit, Frau Nadia Arndt, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Leipzig und Frau Sabine Edner, Geschäftsführerin des Jobcenters Leipzig in der Bildungsstätte Leipzig.

Gegenstand des Treffens zum Talentcenter GABI Leipzig waren ein Rückblick auf die Umsetzung und die Ergebnisse des Vorgänger-Projektes, erste Erkenntnisse aus der Realisierung unter Corona-Bedingungen, ein Austausch über die aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt und daraus resultierende Erfordernisse für Qualifizierungs- und Bildungsmaßnahmen.

In seiner Präsentation stellte Projektkoordinator Ingo Tolle die beeindruckenden Ergebnisse dar: So wurden über das Projekt in den zurückliegenden sechs Jahren fast 15.000 Teilnehmende auf die veränderten Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet.

Frank Schott, Geschäftsführer ARBEIT UND LEBEN Sachsen, stellte die Entstehung des Projektes kurz dar und hob deutlich hervor, dass das Projekt nur durch die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Bietergemeinschaft und mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter funktionieren konnte und kann.

Reinhilde Willems interessierte sich für veränderte Bedarfslagen der Teilnehmenden durch Corona. Sie lobte die inhaltliche Diversität und die hohe Flexibilität des Angebots, die eine tagaktuelle Zuweisung ermöglicht.

Frau Arndt und Frau Heinrich von der Agentur für Arbeit Leipzig erklärten, dass das neue Talentcenter GABI Leipzig ein Ergebnis der gemeinsamen Erfahrungen aus dem Vorgänger-Projekt GABI sei. Sie verwiesen darauf, dass das Projekt aufgrund der qualitativen Umsetzung eine hohe Akzeptanz sowohl bei der Agentur für Arbeit als auch bei den Teilnehmenden erfahre.

Abschließend fand ein Informationsaustausch darüber statt, wie die Bildung unter den veränderten Rahmenbedingungen weiter erfolgreich umgesetzt werden kann.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig