Zusammen mit dem Internationalen Bund e. V. lud ARBEIT UND LEBEN Sachsen Schülerinnen und Schüler einer GBVJ-Klasse der Susanna-Eger-Schule am 23. Mai und 6. Juni 2019 dazu ein, sich gemeinsam auf eine Reise in die eigene Zukunft zu begeben.

Zu Beginn der 2-tägigen Veranstaltung näherten sich die Teilnehmenden spielerisch der Thematik „Lebensbiografien“ und erstellten einen Zeitstrahl, welcher denkbare Stationen im Leben eines jeden Menschen aufzeigte.

Auf Grundlage dessen recherchierten die Schülerinnen und Schüler wichtige Fakten zur Biografie ihrer Vorbilder (Lieblingssportler/-innen, Musiker/-innen oder Filmstars) und stellten diese – unterstützt durch das Zeigen von Musiktiteln, Videos und Bildern – ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vor.

Inspiriert von jenen unterschiedlichen Lebensverläufen entwarfen die Teilnehmenden am zweiten Projekttag persönliche Zielcollagen, die sich unter anderem mit den Themen „Liebe“, „Familie“, „Freiheit“, „Reisen“ und „Gesellschaftliches Engagement“ befassten.


ARBEIT UND LEBEN setzt das Vorhaben „Jugend und Religion – Politische Jugendbildung an Berufsschulen (JuRe)“ mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im KJP-Handlungsfeld „Kinder- und Jugendarbeit“ um.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55