Mit dem Vorhaben „Jugend und Religion – Politische Jugendbildung an Berufsschulen (JuRe)“ baut ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. gemeinsam mit 6 weiteren Landesarbeitsgemeinschaften von ARBEIT UND LEBEN inhaltliche, methodische und konzeptionelle Expertise speziell für die Praxis an berufsbildenden Schulen auf. Diese sieben sogenannten „HotSpots“ konzentrieren sich auf die Themen „Jugend und Religion in der Zuwanderungsgesellschaft“ sowie „Religiöser Extremismus und Jugend“. Ziel ist es dabei, die Bildungsarbeit an Berufsschulen für eine demokratische, offene und gerechte Gesellschaft zu fördern.

Konkret bietet ARBEIT UND LEBEN Sachsen vielfältige Veranstaltungsformate wie Workshops, Projekttage oder Exkursionen an, in denen die Schülerinnen und Schüler mitbestimmen und mitgestalten können, die Chancengleichheit in den Bereichen Bildung, Arbeit und soziale Teilhabe thematisieren und für einen respektvollen Umgang im Kontext gesellschaftlicher und kultureller Vielfalt sensibilisiert werden. Mit diesem Ansatz konzentriert sich ARBEIT UND LEBEN auf die Primärprävention gegen extremistisches Gedankengut, die für alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen berufsbildenden Schule Räume zum Austausch, zum Bewusstmachen und zur Stärkung positiver Haltungen schaffen möchte.

Damit stellen die Hotspots einen Kooperationspartner für das Präventionsprogramm „Respekt Coaches“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) dar, welches Teil des „Nationalen Präventionsprogramms gegen islamistischen Extremismus der Bundesregierung“ ist. An 168 Standorten unterstützen die „Respekt Coaches“ als Anti-Mobbing-Profis Schulen dabei, ein vorurteilsfreies und offenes Schulklima zu schaffen.  

ARBEIT UND LEBEN setzt das Vorhaben „Jugend und Religion – Politische Jugendbildung an Berufsschulen (JuRe)“ mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im KJP-Handlungsfeld „Kinder- und Jugendarbeit“ um.

► Projekt-Website (externer Link)

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55

Steffen Rohkohl

Team Politische Bildung

Förderhinweis

Gefördert vom:

Frauen Empowern!

Frauen Empowern! – Bildung für Geschlechtergerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft

Bildung für Geschlechtergerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft

Projekt ansehen

Vielfalt gestalten

Interkulturelle Potenziale in KiTa und Hort

Projekt ansehen

Willkommen! in Sachsen – Willkommen! in Arbeit

Älterer und junger Kollege arbeiten zusammen.

Mit dem Projekt unterstützt ARBEIT UND LEBEN Sachsen die Integration von Zugewanderten und die interkulturelle Öffnung der Arbeitswelt in Sachsen.

Projekt ansehen

GPS Berufsrouten Leipzig

Mit der Berufsrouten-App gehen Schüler/-innen auf eine digitale Schnitzeljagd durch Leipzig.

Berufe neu erLEben

Projekt ansehen

MoDem

Mobiles Demokratisches Empowerment für den ländlichen Raum

Projekt ansehen

Gemeinsam einzigartig!

Interkulturalität in der Kindertagesstätte

Projekt ansehen

Landeskoordination Erstorientierung

Gemeinsam mit dem Sächsischen Volkshochschulverband stellt ARBEIT UND LEBEN Sachsen die offizielle Landeskoordination der „Erstorientierungskurse in sächsischen Erstaufnahmeeinrichtungen“.

Projekt ansehen

Empowered by Democracy

Stärken. Bilden. Vernetzen.

Projekt ansehen

Interkulturelles Lernen in der Kindertagesstätte

Das Projekt stärkt Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie bereits in den Kinderschuhen und wirkt antidemokratischen sowie fremdenfeindlichen Einstellungen frühzeitig aktiv entgegen.

Projekt ansehen

Willkommen! in Chemnitz – Willkommen! in Arbeit

ARBEIT UND LEBEN Sachsen unterstützt die betriebliche Eingliederung von Zugewanderten in Chemnitz.

Die gelungene Integration von Zugewanderten in Ausbildung und Arbeit spielt eine wichtige Rolle für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen im Freistaat Sachsen im Allgemeinen und in der Region...

Projekt ansehen

Kurz & knapp!

Im Rahmen der Projektarbeit entwickelt ARBEIT UND LEBEN Sachsen immer wieder innovative Konzepte um Menschen zu befähigen, ihre jeweiligen Arbeits- und Lebensverhältnisse bewusster und kompetenter zu gestalten.

Veranstaltungen zum Thema
  • Dez
    06

    Flaschensammeln vs. iPhone 11 – „Hart aber fair!?“

    Eventwochenende mit Live-Action-Role-Play zur Diskriminierungsform „Klassismus“

    mehr dazu
  • Nov
    23

    Workshop: Vorrat ist eine Frage der Haltung (Dresden)

    Der Klimawandel – Eine Kernfrage der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

    mehr dazu