Eröffnet wurde die Messe auch in diesem Jahr von der sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping, die das vielfältige Angebot und Engagement der Chemnitzer/-innen lobte und es sich nicht nehmen ließ, sich bei einem Rundgang mit den Austellenden auszutauschen.

Diese informierten an ihren Ständen über ihre Angebote. Neben Bildungseinrichtungen, Behörden, Beratungsstellen und sozialen Initiativen präsentierten sich auch knapp 20 Arbeitgeber/-innen aus verschiedenen Branchen mit ihren Stellenangeboten. Besonders häufig vertreten waren Unternehmen aus dem Bereich Pflege und Soziales.

ARBEIT UND LEBEN Sachsen war erstmals mit gleich zwei Projekten vertreten: „Willkommen! in Sachsen – Willkommen! in Arbeit“ und das Projekt „Faire Integration“ gaben Interessierten Auskunft über Unterstützungsangebote für Unternehmen sowie Menschen mit Migrationshintergrund, die bereits eine Anstellung in Aussicht und noch Fragen zu arbeitsrechtlichen Themen haben.

Viele Messebesucher/-innen wurden von ehrenamtlich tätigen Betreuerinnen und Betreuern begleitet und waren gut auf die Messe vorbereitet. Ihr Hauptinteresse galt einer Beschäftigung in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis oder einem Praktikum. Alles in allem kann auch die Messe 2019 wieder als voller Erfolg gewertet werden.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig

0341 71005-0 0341 71005-55