Dank guter Zusammenarbeit konnten 3 Projektteilnehmer der Arbeitsmarktmentoren Leipzig bei der SERONTEC GmbH in die Arbeitswelt integriert werden.

Die SECONTEC GmbH und deren Partnerunternehmen haben sich in den letzten Jahren zu einem der bundes- und europaweit innovativsten Tech-Unternehmen im Bereich moderner Videoüberwachung entwickelt und bilden zusammen mit der SECONTEC Services GmbH das bundesweit größte Video-Operation-Center. Neben stationärer und mobiler Kamera und Drohnenüberwachung zählen klassische Einbruch-, Brand- und Gefahrenmeldeanlagen sowie die Fuhrparküberwachung in Echtzeit zur Diebstahlprävention zum Portfolio des Unternehmens.

Im Bereich der Vandalismus- und Diebstahlprävention haben drei Projektteilnehmende der Arbeitsmarktmentoren Leipzigein Beschäftigungsverhältnis bei der SECONTEC erhalten.

Die Mitarbeiter stammen aus Nigeria und Syrien. Die Lebensbiographien der drei jungen Männer sind höchst unterschiedlich und von Flucht und Verfolgung gekennzeichnet. Nachdem sie in Deutschland die erforderlichen Sprachkenntnisse erwarben und u.a. verschiedene Jobs annahmen, befinden sie sich alle seit mehr als einem Jahr bei der SECONTEC und haben dort ihr berufliches Zuhause gefunden.

Natürlich war dieser Weg nicht immer ganz einfach und es gab auch Missverständnisse. Doch mit ihrer Zielstrebigkeit und Motivation sowie der Unterstützung durch die Arbeitsmarktmentoren Leipzig wurden die drei schnell ins Team der SECONTEC integriert.

Und dieser Weg ist noch nicht zu Ende:

So hat die SECONTEC jüngst eine Sprachlehrerin im Unternehmen angestellt. Mehrmals die Woche werden Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse durchgeführt, um die berufsbezogenen Sprachkenntnisse bei den Teilnehmenden zu festigen und zu erweitern. Dies ist Ausdruck von Wertschätzung seitens des Unternehmens und bietet zugleich ein wichtiges Signal in die Stammbelegschaft.

Der Einsatz aller Beteiligten zeugt von Motivation, dem Willen zur Unterstützung und der Bereitschaft zur Integration.


ARBEIT UND LEBEN Sachsen ist Projektträger für die Projekte Arbeitsmarktmentoren Dresden und Arbeitsmarktmentoren Leipzig im Rahmen der Arbeitsmarktmentoren Sachsen.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Bildungsstätte Torgauer Platz

Torgauer Platz 3
04315 Leipzig

Steffen Reichelt

Arbeitsmarktmentor und Projektkoordinator