Politische Bildungsarbeit im ländlichen Raum ist eine herausfordernde Aufgabe, der sich mittlerweile immer mehr Träger, Fortbildungsangebote, Fachkonferenzen und Publikationen annähern. Bereits im Jahr 2017 widmete sich ARBEIT UND LEBEN Sachsen dem Thema durch die Umsetzung des Projekts MoDem im Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge (SOE).

Durch aufsuchende Bildungsarbeit und innovative Formate wurden gezielt Menschen erreicht, die sich in Vereinen oder Initiativen engagieren, als Schlüsselpersonen vor Ort agieren oder Interesse an Veranstaltungen haben, auf denen sie sich über verschiedene Themen locker austauschen und informieren können.

Ziel des Projekts war es, durch demokratisches Empowerment das zivilgesellschaftliche Engagement der Bürger*innen nachhaltig zu beleben und dabei auch verlorengegangene lokale Kompetenzen und Kräfte zu heben. Durch diese Stärkung der demokratischen Strukturen wurde ebenfalls ein Gegengewicht zu antidemokratischen Entwicklungen im ländlichen Raum gesetzt.

Das Konzept ermöglichte es, zielgerichtet, passgenau und vor Ort mit einem weiten Politikbegriff zu arbeiten. Um an den Bedarfen der Menschen auch physisch „dran zu sein“, wurde extra ein neuer Bürostandort von ARBEIT UND LEBEN Sachsen in Pirna eröffnet. Insgesamt fanden 74 Veranstaltungen statt, an denen über 1.500 Menschen teilnahmen. Dabei war die Palette sehr breit und bunt gemischt: Kinoabende mit anschließender Gesprächsrunde, Seminare für Multiplikator*innen, Selber-Mach-Workshops, Projekttage an Schulen sowie deren Auswertung zum Elternabend, Ausflüge zu spannenden Orten, Weiterbildungen für Ehrenamtliche, mehrtägige Wanderungen, Strategieberatungen für Vereine und vieles mehr.

Wie im „Projektgeschäft“ üblich, ist diese wichtige unterstützende Arbeit im ländlichen Raum leider zeitlich begrenzt und endete somit im August 2020. Seit September setzt ARBEIT UND LEBEN Sachsen jedoch für drei Jahre das Projekt „Geh mit!“ im Landkreis SOE um, das an den Erfahrungen, Veranstaltungen und Vernetzungen aus MoDem anknüpft.

Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ (bis einschließlich 2018) und von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Landesgeschäftsstelle

Löhrstraße 17
04105 Leipzig