Förderprogramm IQ

Das Förderprogramm IQ – Integration durch Qualifizierung arbeitet seit 2005 an der Zielsetzung, die Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Das in allen 16 Bundesländern aktive Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und die Europäische Union finanziert.
Von zentralem Interesse ist, dass im Ausland erworbene Berufsabschlüsse häufiger in eine nachhaltige und bildungsadäquate Beschäftigung münden.

Laufzeit: 01/2023 – 12/2025 | Fördervolumen: 210 Millionen Euro (Aktuelle Förderrunde)


Regionales Integrationsnetzwerk IQ Leipzig (LeIQ)

Das Regionale Integrationsnetzwerk IQ Leipzig (LeIQ) ist Teil des bundesweiten IQ-Förderprogramms. Das Ziel von IQ Leipzig ist die bildungsadäquate Integration von Menschen ausländischer Herkunft in den Arbeitsmarkt der Region Leipzig. Zu diesem Zweck haben sich die acht Partner zusammengeschlossen:

Der Tätigkeitsbereich von LeIQ umfasst die Stadt Leipzig sowie die Landkreise Leipzig und Nordsachsen.


Zugang Plus

Viele Zugewanderte haben bereits im Ausland eine akademische Ausbildung absolviert und bringen teilweise langjährige Berufserfahrungen mit. Durch ihren persönlichen Lebensweg verfügen Sie über ausreichend verschiedenartige Kompetenzen, die sie für vielfältige Tätigkeiten qualifizieren. Viele engagieren sich zudem ehrenamtlich. Auch in diesem Tätigkeitsfeld sammeln sie Erfahrungen und entwickeln neue, meist non-formale, Kompetenzen und Fähigkeiten. Ihr Weg in den sächsischen Arbeitsmarkt und insbesondere in bildungsadäquate Beschäftigung gestaltet sich dennoch häufig schwierig. Ein Grund hierfür kann im unzureichenden Systemwissen liegen.

Ziel des Projektes ist es, zugewanderte Fachkräfte in der Region Leipzig auf den Einstieg in bildungsadäquate Beschäftigung vorzubereiten. Die Region Leipzig umfasst dabei die kreisfreie Stadt Leipzig, den Landkreis Nordsachsen sowie den Landkreis Leipzig.

Zielgruppe
Zugewanderte mit akademischem Abschluss, insbesondere Geisteswissenschaftler*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen sowie Menschen mit beabsichtigter Selbstständigkeit, die das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Im Projekt „Zugang Plus“ können Teilnehmende, je nach individuellen Bedarfen, an verschiedenen Seminaren teilnehmen. Darin werden u.a. arbeitsmarktbezogene Themen und Systemwissen sowie berufliche Alternativen erarbeitet. Weiterhin wird mit den Teilnehmenden in persönlichen Beratungsgesprächen und Einzelcoachings ein individueller Qualifizierungsplan erstellt, der sie bei der Umsetzung ihrer Berufsziele unterstützen soll.

Die Seminarangebote im Rahmen des Projektes „Zugang Plus“ haben folgende inhaltliche Schwerpunkte:

  1. Orientierung in der Arbeitswelt
    Welche Kompetenzen bringe ich mit und welche beruflichen Ziele verfolge ich? Wie kann ich im Ehrenamt erworbene Fähigkeiten in der Praxis nutzen? Wie funktioniert der sächsische Arbeitsmarkt und wie finde ich passende Stellen?
  2. Selbständigkeit als Alternative?
    Wie unterscheidet sich Selbständigkeit von anderen Beschäftigungsformen und stellt Selbständigkeit eine berufliche Alternative für mich dar? Welche rechtlichen Voraussetzungen für die Unternehmensgründung gibt es in Deutschland? Wie sehen die ersten Schritte auf dem Weg zur Selbständigkeit aus?

Weiterführende Links:

Eigener Angebotsflyer ►

Aktuelles Seminarprogramm ►

IQ-Netzwerk Sachsen 

IQ-Netzwerk Bund 


Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V.
Bildungsstätte Torgauer Platz
Torgauer Platz 3
04315 Leipzig

Vielfalt gemeinsam gestalten – Für mehr Weltoffenheit in Betrieb und Ausbildung

Auch in der Arbeitswelt treffen Menschen verschiedenster Hintergründe aufeinander, was in einer Vielfalt von Meinungen, Kulturen und Lebensentwürfen resultiert. Diese Unterschiedlichkeit muss aber...

Projekt ansehen

Deine Demokratie? Deine Wahl!

Als Träger der politischen und sozialen Jugend- und Erwachsenenbildung setzt sich ARBEIT UND LEBEN Sachsen seit Gründung des Vereins für die aktive Gestaltung der Demokratie durch politische Bildung...

Projekt ansehen

INQA-Coaching

Ziel ist es, sich als Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen und eigenständig auf Veränderungsprozesse reagieren zu können. INQA-Coaching ist ein mitarbeiterorientiertes Förderprogramm.

Projekt ansehen

Gute Arbeit in Leipzig

Geflüchtete und Drittstaatsangehörige im sächsischen Arbeitsmarkt

Projekt ansehen

ZENTRUM ZUKUNFT DER ARBEITSWELT (ZZA)

Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen und Beschäftigten bei der (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung innovativer Gestaltungsansätze zur Bewältigung der digitalen Transformation

Projekt ansehen

Zugang Plus

Zugewanderte Fachkräfte in der Region Leipzig auf den Einstieg in bildungsadäquate Beschäftigung vorbereiten

Projekt ansehen

Hallo Welt!

Interkulturelle Kompetenz in Kita und Hort

Projekt ansehen

Politik zum Nachtisch

Demokratische Kompetenzen am Kaffeetisch stärken

Projekt ansehen

Kompetent Emotional

Chancen und Risiken von Emotionen für die politische Bildung

Projekt ansehen

JuRe

Jugend und Religion – Politische Jugendbildung an Berufsschulen

Projekt ansehen

GPS Berufsrouten Leipzig

Mit der Berufsrouten-App gehen Schüler/-innen auf eine digitale Schnitzeljagd durch Leipzig.

Berufe neu erLEben

Projekt ansehen

Kurz & knapp!

Im Rahmen der Projektarbeit entwickelt ARBEIT UND LEBEN Sachsen immer wieder innovative Konzepte um Menschen zu befähigen, ihre jeweiligen Arbeits- und Lebensverhältnisse bewusster und kompetenter zu gestalten.

Veranstaltungen zum Thema